Bewerbung an die AGT

Forumsregeln
In diesem Forum könnt ihr völlig OHNE Registrierung posten!

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Bewerbung an die AGT

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Stefan » Mo 4. Jun 2018, 13:21

Hallo,
Danke schonmal für die Aufnahme im Forum.
UserID ist UrbiII (2x grosses i)
Bin heute abend gegen 19:00 in meinem Haus in Dolchsturz, kann gerne jmd. vorbeikommen.

Bis dann

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Mara » Mo 4. Jun 2018, 10:39

Hallo Stefan,

vielen Dank für die schnelle Registrierung im Forum und viel Spass beim Stöbern!
Mara

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Mara » So 3. Jun 2018, 22:19

Hallo Stefan,

auch von mir ein herzliches Willkommen in der Spielbasis und bei den Archäologen!
Ich habe noch eine Bitte: Leg dir bitte einen Forenaccount an, damit ich dir den (großen) Rest der Seite freischalten kann.

Liebe Grüße
und
Sichere Wege in Tamriel!
Mara

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Frenja » So 3. Jun 2018, 20:19

Hallo Stefan,
es haben alle zugestimmt. Teile uns bitte Deinen Accountnamen mit, damit wir Dich einladen können.
Und lass etwas von dem Met übrig, meine Laune geht auf den Tiefpunkt, wenn ich mit durstiger Kehle in das Gildenhaus komme und irgendjemand hat das Fass ausgesoffen. :lol:

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Sigurda » So 3. Jun 2018, 20:04

Sigurda stolperte gedankenversunken durch die Hintertür des Hauses für Artefakte und Krimskrams und schlufte in Richtung Treppe, nur noch an den kommenden wohl verdienten Schlaf denkend. Sie war schon auf der ersten Stufe, als sie hinter sich ein ernsthaftes Räuspern vernahm. Erschrocken drehte sie sich um und sah in das grinsende Gesicht eines hochgewachsenen Nord, der ihr mit einem halb geleertem Metkrug zuprostete. Sofort stellte er sich mit ausführlichen Erklärungen vor, während Sigurda ihn nur verdattert anstarrte. Den verdutzten Ausdruck auf ihrem Gesicht nahm er erst wahr nach einer Tirade über Weißlauf und einem Bruder (Sigurda nahm nur noch Wortfetzen wahr). Er hielt inne, und Sigurda stammelte nur noch etwas von einem langen Ausflug und später, nahm die Treppe zu den Schlafgemächern und schlief für die nächsten 12 Stunden.

Hallo Stefan,
vielen Dank für deine schöne Bewerbung! Wir werden uns sicher zeitnah bei Dir melden! Genieß bis dahin weiter den Met!
Tina

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Frenja » So 3. Jun 2018, 18:01

Ja, das ist so eine Krux mit der Drachensprache. Die Informationen darüber sind dünn gesät.
In diesem Sinne ;)

DREM YOL LOK

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Mara » So 3. Jun 2018, 16:17

*errötet tief* Wie du siehst habe ich auch keine Ahnung von Drachensprache...... ;)

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Stefan » So 3. Jun 2018, 14:36

Erneute Grüsse,

ja wenn das SO ist, dass mir der Met bezahlt wird, bleibe ich natürlich gerne noch sitzen...….

Zum Konzept: Ich habe es mir davor schon einmal durchgelesen und kann mich damit absolut identifizieren. Eine (erwachsene) Gilde, die das Konzept eines Spiels, in meinen Augen, richtig umsetzt und nicht im "Arcade-Modus" Level für Level, Quest für Quest und Instanz für Instanz durchrennt, nach dem Motto: "wer nicht mitkommt, weil er sich z.B. mal einen questrelevanten Brief durchlesen will, bleibt halt zurück"

Ich habe, wie gesagt, aktuell nur einen Charakter (Thurugar ist sein Name) und der ist ein Werwolf. Ich habe so schnell auch nicht vor einen zweiten und dritten Charakter zu erstellen, weil ich meinen Werwolf einfach mal "fertig" machen will (bei zu vielen Charakteren gleichzeitig verliert man erfahrungsgemäß schnell den Überblick). Allerdings habe ich auch schon Pläne für neue Charaktere, die dann aber wirklich spezialisiert werden sollen, so dass ein Solo-Spiel nahezu unmöglich wird (ein dunkelelfischer reiner Feuermagier hat es alleine schon schwer, nur mal als Beispiel).

Alles in allem wäre ich froh in einer Gemeinschaft unterzukommen, die das Spielprinzip eines RPG so sieht wie ich, so dass man nach einem gestressten Tag einfach mal ein bisschen ins RP abtauchen und abschalten kann.

Jetzt noch zu meinem Zitat, Mara: Mir ist da ein kleiner Rechtschreibfehler unterlaufen. es soll nicht heißen Krohiik sonder Grohiik :P
Ich hab es mal frei für mich so übersetzt: "Gesegnet sei der Wolfsvater", aber findet ihr mal jemanden in Tamriel, der euch in der Drachensprache unterweisen kann........

in diesem Sinne,

Prost :D

Stefan

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Mara » So 3. Jun 2018, 09:22

Hallo Stefan,

herzlich willkommen in unserem Forum und vielen Dank für deine tolle Geschichte, die ich mit viel Freude gelesen habe.

Es stimmt, dass Calad (mein Charakter in Tamriel und Schriftführerin der Archäologen in Auszeit) den einen oder anderen Vorbehalt gegen Werwölfe hat ...... Wenn diese allerdings so groß wären, dass sie gar keine Anbeter Hircines in der AGT akzeptieren würde, dann wäre Wolfskönigin Frenja wohl kaum geschäftsführende Gesellschafterin, oder? *grinst*
Ich als Spielerin habe natürlich überhaupt nichts dagegen, dass jemand seinen Charakter als Werwolf spielt, im Gegenteil. Viele spannende Rollenspiele innerhalb der Gilde hätten ohne den Gegensatz zwischen Werwolfcharakteren und ihren Kritikern nicht stattfinden können. Dass dein "Kogaan Dein Krohiik Bormah" (ist das der Rollenspielname deines Charakters Thurugar?) also eine wölfische Seele hat, ist ganz bestimmt kein Aufnahmehindernis.

Wie Saxolf schon geschrieben hat, ist es bei uns üblich, dass sich Gilden- und Spielbasisleitung intern über neue Aufnahmen abstimmen, wir bitten dich also noch um ein wenig Geduld.

Eine einzige Frage bleibt nach deiner ausführlichen Nachricht offen: Hast du unser Konzept der Spielbasis gelesen und bist damit einverstanden?

Setz dich inzwischen an den Kamin und bedien dich am Metfass, das strategisch günstig direkt in Griffweite ist... und was auch immer Frenja sagt: natürlich übernimmt die Gesellschaft die Kosten :P.

Liebe Grüße
Mara
(Gildenleiterin der AGT a.D.)

Re: Bewerbung an die AGT

Beitrag von Frenja » So 3. Jun 2018, 00:55

Grüße,

eine abenteuerliche Geschichte, die Ihr da erzählt. Ihr wollt von einem Jäger zu einem Artefaktensucher umsatteln? Tatsächlich? Und Ihr meint, wir wären der richtige "Haufen"? Ihr führt eine lockere Zunge. Erstaunlich, das sie Euch noch begleitet. Nicht weniger erstaunlich ist, das Ihr Euch so freimütig als Werwolf outet. Ist es Übermut oder Leichtsinn, der Euch dazu verleitet? Wisset, die Gildengründerin sieht Graufelle in ihrer alten Gilde nicht so gern, auch wenn sie nur noch gelegentlich unter uns weilt. Falls man Euch den Zutritt zu uns gewährt, könnt Ihr Euch diesbezüglich vorerst an mich halten, dann werden wir sehen. Doch seid gewarnt, Raufbolde und Aufschneider wandern schnell in das Reich des Vergessens.
Es ist außerdem bei uns üblich, das intern eine Abstimmung über derlei Anfragen erfolgt. Wir werden Euch unsere Entscheidung zukommen lassen. Nehmt Euch bis dahin ruhig noch einen Met. Aber hey, nicht auf meine Rechnung!

Frenja von Rabenstein

Nach oben