Bewerbung bei den Kupos

Forumsregeln
In diesem Forum könnt ihr völlig OHNE Registrierung posten!

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Bewerbung bei den Kupos

Re: Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Fabs » Sa 14. Sep 2019, 11:36

Hallo Matthias,

danke, dass du und Bescheid gegeben hast. Solltest du doch unzufrieden sein, sind wir sicherlich noch immer da, du wärst übrigens aufgenommen worden. Ich denke also, man kann deinen Prozess, solltest du es dir anders überlegen, etwas beschleunigen.

Alles Gute auf deinem Weg in Eorzea!

Re: Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Gast » Sa 14. Sep 2019, 10:21

Hallo Kupos,

bin tatsächlich woanders gelandet.... aber vielen Dank, dass ihr euch meine Bewerbung durchgelesen/beantwortet habt...

Man sieht sich auf Eorzea :)

Re: Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Fabs » Fr 13. Sep 2019, 17:29

Rai geht seiner täglichen Routine nach...

Gehilfen unterbezahlen? - Check!
Blumen gießen? - Check!
Den blöden Mameshiba vom Nachbarn von den Chocobos wegscheuchen? - Oh ja... sowas von check!
Post? - Mal sehen...

20% AUF ALLES! Außer Chocobo Nahrung.
Müll...
TERRORZELLE IN KELCHKUPPE?
Soso.. der Mithrilbote, ich dachte den hätten sie eingestellt?
Spenden Sie noch heute ihren alten Kram! - Die Enklave
Die brauchen noch immer Zeug? Unglaublich...
Sell Eden/Expert/Any Roulette/Gold! Visit ffxivgold.c 0 m
Spam in der Post?... wow...

Nachdem Rai die seine eigene und die FC Post, die der Mogry gebracht hat auf den Tisch legen wollte sah er noch einen letzten, vielleicht vielversprechenden Brief... die Bewerbung eines Elezen, Heiler seines Zeichens...

Hallo Matthias!

Willkommen bei uns im Forum und es freut mich, dass deine Frau einen guten Geschmack in Sachen Spiele hat!

Auch zu deiner Bewerbung bleibt mir eigentlich nicht viel zu sagen. Ich freue mich, dass du bereits das Kleingedruckte gelesen und akzeptiert hast. Deine Vorgeschichte in Sachen Pen&Paper wird uns sicher bei einer Aufnahme einige lustige Geschichten bescheren, darauf bin ich schon gespannt.

Eine Anmerkung habe ich allerdings. Wir sind keine Vollblut RPler. Wir betreiben kein wirklich aktives RP. Aber wir lassen es passieren, wenn es passiert. Gelegentlich kommt das vor. *schaut auf die Lappenhaufen, die Cadogan und Rai bereits gesammelt haben*
Ich sage das auch nur, damit du dir darüber im Klaren bist, nicht, dass du mit falschen Vorstellungen oder Hoffnungen bei uns aufgenommen wirst.

Zum weiteren Verlauf deiner Bewerbung gehört nun eine interne Begutachtung und eine Abstimmung. Sofern positiv bekommst du deinen Bommel.

In der Zwischenzeit lasse ich einfach mal Raum für eventuelle Fragen deinerseits, oder eben von unseren Membern. Um dir die Wartezeit zu verkürzen und um dich von unseren grandiosen Nüssen abhängig zu machen, damit du nie wieder fremdfuttern willst... Hier! Eine Schale Kuponüsse! Genieße sie. Wie haben noch mehr davon.

so far,
Fabs

Re: Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Gast » Fr 13. Sep 2019, 16:21

Und das Kleingedruckte habe ich doch glatt vergessen: Das Konzept finde ich gut und bin damit völlig einverstanden.

Re: Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Gast » Fr 13. Sep 2019, 16:17

....

Wenn der Wind durch die Giridania wehte und die Blätter in den Bäumen am Druidenhain in Bewegung versetzte, so dass sie leise raschelten,
hatte Aeytan immer das Gefühl, dass die Naturgeister leise zu ihm sprachen.
Nicht in dem Maße, wie es bei Sylphie taten, sondern gerade so, dass er verstand, dass sein Weg, den er eingeschlagen hatte, der richtige gewesen war.
Der hochgewachsene, dunkelhäutige Eleze strich sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und schaute mit einem Schmunzeln
in die dunklen, runden, fast tellergroßen Augen von Federkralle, seinem Chocobo.
Seit Aeytan für den Bund der Morgenröte immer wieder unterwegs war, hatte er seinen gefiederten Begleiter
mit den kräftigen Beinen, wenn auch zu kurzen Flügeln, sehr zu schätzen gelernt.
Der Laufvogel war nicht nur treu, sondern eine große Hilfe, wenn es darum ging, die Kräfte abzuwehren,
die eine immer größere werdende Bedrohung Eorzeas darstellten….

...

Bewerbung bei den Kupos

Beitrag von Gast » Fr 13. Sep 2019, 13:55

Hallo ihr Kupos,

beim Suchen nach einer freien Gesellschaft bin ich auf euch gestoßen, besonders wegen der TS-Losigkeit und dem lockeren RP.
In FF14 bin ich ziemlich neu und bin dabei meinen ersten Char hier: Aeytan Nyata (Eleze, Weißmagier) zu entwickeln.
Das gesamte Umfeld in FF14 hat es mir sehr angetan und mich überzeugt, sichtiefer auf die Geschichte dahinter einzulassen, die ja sehr vielschichtig ist.

Im "normalen" Leben heiße ich Matthias und bin 48 Jahre alt ;) Wie ich gelesen habe, passt das ja auch zu eurem Altersdurchschnitt.
Auf FF14 bin ich eigentlich durch meine Frau aufmerksam geworden, da ich lange Zeit "Herr der Ringe Online" und SWTOR gespielt habe (auch ESO war mit dabei,
aber das wurde mir zu "hektisch" mit der Steuerung). Also folgte ich dem Rat meiner Frau und nun bin ich hier.
Eine entspannte Welt mit entspannten Leuten :)
Das das Spielen ohne TS auch geht, kenne ich aus meiner SWTOR Gilde, wo das auch Programm ist und wir sogar Raids ohne TS gespielt haben und für uns Familienmenschen,
die nebenbei am Rechner noch quatschen und einen Film sehen, ist TS absolut unangebracht.
Rollenspiel ist mir auch nicht fremd, da ich seit über 30 Jahren Pen&Paper spiele (mit Berufspausen und verschiedensten Systemen, ob MERP, Rolemaster, GURPS, Schwarzes Auge, AD&D, Star Wars)
Dieses Jahr habe ich wieder angefangen eine kleine Gruppe von "Senioren" als Spielleiter durch Mittelerde zu führen.

Also Kupos, ich würde mich freuen von euch zu hören,

Matthias

Nach oben